Hilfe-Center

Hilfe-Center

Wie können wir helfen?

Meine Blockchain-Gebühr ist zu hoch. Warum? Was soll ich tun?

Für schnellste Bitcoin Transfers und den Umtausch erfordert jede Transaktion eine Blockchain Gebühr. Die Gebühr ist in der Regel gering, aber manchmal sind höhere Gebühren nötig, um Ihren Transfer oder Umtausch abzuschließen. Dieser Artikel erklärt, warum dies geschieht und wie Sie hohe Blockchain-Gebühren vermeiden können.

F: Warum ist die Blockchain-Gebühr so hoch?

A: Blockchain Gebühren hängen von mehreren Faktoren ab, einschließlich Netzwerküberlastung, Transaktionsbestätigungszeiten (beeinflusst durch Liquiditätsgeber) und die Blockchain-Größe (gemessen in Kilobyte, die betroffen ist, wenn Sie Bitcoin aus verschiedenen Quellen umtauschen, wie z. B. aus Faucets oder anderen Mikro-Transaktionen).

Das heißt, Sie müssen möglicherweise höhere Blockchain-Gebühren zahlen, wenn:

  • das Bitcoin-Netzwerk ausgelastet ist oder momentan überladen ist. In der Regel erhöht sich die Gebühr bei plötzlichen Bitcoin-Kursschwankungen und bedeutenden globalen Ereignissen;
  • ihre Bitcoin-Wallet hat eine Historie von Microdeposits (z. B. Empfehlungsboni). Wenn Ihre Wallet große Mengen an kleinen Einlagen hat, wird die Größe Ihrer Transaktion größer, da sie aus vielen Eingängen bestehen wird. Je größer die Transaktion, umso höher die Blockchain-Gebühr. Eine ausführlichere Erklärung über Transaktionsgröße, Ein- und Ausgänge finden Sie Im Blockchain Wiki Artikel.

Möglicherweise gibt es andere Gründe, die zu höheren Blockchain-Gebühren führen, aber wir haben die gebräuchlichsten aufgeführt.

F: Gibt es irgendetwas das Wirex tun kann?

A: Ja. Obwohl wir die Blockchain Kapazität des Bitcoin-Netzwerks und durchschnittliche Transaktionsgebühren im Netzwerk nicht beeinflussen können, wollen wir trotzdem unseren Kunden zuliebe kleine Umtausch-Beträge in Ländern unterstützen, wo $10 Überweisungen beliebt sind.

Wir arbeiten daran, die Anzahl der Liquidity Provider zu erhöhen, so dass wir kleine Umtausch-Beträge "off-chain" (außerhalb des Blockchain-Netzwerks) bearbeiten können. Bei dieser Lösung entstehen gar keine Blockchain-Gebühren für kleinere Umtausch-Beträge.

Dieses Update, kleine Umtausch-Beträge off-chain zu verlagern, dauert seine Zeit, aufgrund von Integrationsanforderungen Dritter in unserem globalen Liquiditätsnetzwerk. Alle Benutzer werden per App-Updates und sonstige Meldungen benachrichtigt.

F: Was kann ich tun, um die Blockchain-Gebühr in der Zwischenzeit zu reduzieren?

A: Ein allgemeiner Tipp, um Ihre Blockchain-Gebühr zu reduzieren wäre:

  • Konsolidieren Sie Ihre Microdeposits in einer anderen Drittanbieter-Wallet, dann senden Sie eine größere Menge an Wirex als eine einzelne Transaktion. Das hilft Ihnen die Blockchain-Gebühr für den Umtausch und Transfers in Zukunft zu reduzieren.
  • Wenn Sie für gewöhnlich kleinere Mengen umtauschen, könnte es helfen, größere Beträge zu verwenden.
  • Überprüfen Sie die durchschnittliche Blockchain-Gebühr im Netzwerk. Wenn Ihre Übertragung nicht zeitkritisch ist, können Sie warten, bis die Höhe der durchschnittlichen Gebühr fällt. Sie können dies überprüfen auf großen Bitcoin-Börsen, Block-Explorern oder Webseiten wie BitcoinFees.


War dieser Beitrag hilfreich?
3 von 4 fanden dies hilfreich

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen